An dieser Stelle möchten wir auf Vergangenes zurück blicken.

Rückblick auf den 2. Familien-nachmittag am 27.09.2020

Gut besucht war unser zweiter Familiennachmittag, an dem Steinmosaike mit Natursteinen gefertigt werden konnten. Unter der Anleitung durch Uwe Bielefeld entstanden mit viel Liebe einzigartige Mosaikbilder, die nun sicherlich daheim einen Ehrenplatz erhalten werden.

Und aufgrund des großen Erfolges planen wir, dieses Thema nochmals im Frühjahr 2021 anzubieten.


Tag des Geotops am 20.09.2020

Anlässlich des am 20. September 2020 vom „Geopark Porphyrland – Steinreich in Sachsen e.V.“ am Herrenhaus in Röcknitz organisierten Tages des Geotops waren auch wir als Verein Rittergut Trebsen e.V. mit einem Stand vertreten. An ihm informierten sich zahlreiche Interessenten über die Bildungs-, Spiel- und Erlebnisangebote der Geo Erlebnis Werkstatt, die sich rund um das Thema Geologie, Vulkanismus und Steine unserer Region bewegen. In mehreren Kurzvorträgen, die das Themenspektrum vom Steinreichtum Sachsens, über die Supervulkanismus-Region des Geoparks, bis hin zu den Hinterlassenschaften der Braunkohlen- und Eiszeit  umspannten, wurden den Zuhörern vom Geologen Dr. Frank Junge die Vielfalt der sächsischen Landschaft und ihrer Entwicklung nahe gebracht. Achat- und Stein-Memoryspiele sowie am Stand sichtbare zahlreiche Handstücke von Gesteinen Sachsens luden die Besucher zum längeren Verweilen ein. Erläuterungen durch den Kulturmanager des Vereins, Klaus Arweiler, zu den aktuellen und geplanten Kultur- und Bildungsangeboten des Vereins Rittergut Trebsen e.V. für Familien und Schüler ließen manche Besucher aufhorchen und machten neugierig auf Teilnahme an den zukünftigen Veranstaltungen.

Rückblick auf den 1. Familien-nachmittag am 30.08.2020

Am 30. August 2020 fand der erste nach der Sommerpause organisierte Familiennachmittag in der Geo Erlebnis Werkstatt Trebsen statt. Bedingt durch die Corona-Auflagen konnten leider nur zwölf vorangemeldete Interessenten an diesem teilnehmen. Sie erlebten in familiärer Atmosphäre einen anregenden und unterhaltsamen Nachmittag, der dem Thema „Schätze der Ostsee“ gewidmet war.  Erstaunt lauschten sie den Ausführungen des Geologen Frank W. Junge über die große geologische Bandbreite der Ostseefunde, die in Vielfalt und Farbenpracht bei jeder Strandwanderung zum Sammeln lockt. Nicht nur die Rügener Schreibkreide mit ihrem Fossilreichtum ehemaliger Meeresbewohner von Seeigel, Koralle, Schwamm und Donnerkeil sowie die Farben- und Formenvielfalt der in ihr vorkommenden Feuersteine begeisterte. Auch die von den Gletschern des Inlandeises aus Skandinavien während des Eiszeitalters in unsere Region verfrachteten Geschiebe wurden vorgestellt. Finden sich darunter doch viele Gesteine mit interessanten Strukturen, Mineralen und Fossilien, darunter auch der berühmte Ostseebernstein. Danach schloss sich die Bestimmung, Einordnung und der Austausch über die eigenen mitgebrachten Urlaubsfunde an. Manch freudiges Urlaubserlebnis und Sammlerglück kamen dabei zu Gehör. Zum Abschluss erhielt jeder Besucher noch ein Stück einheimischen Bernsteins. Dieses konnte in gemeinsamer Runde jeder sich zu einem kleinen individuellen Schmuckstück schleifen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. 

 

Rückblick auf unseren Familiensonntag am 08.03.2020

Wieder konnten wir uns über den regen Zuspruch vieler Familien und Einzelpersonen freuen. Ein buntes und abwechslungsreiches Programm bot für jeden etwas.

 

Ein paar Impressionen:

 

4. Edelsteinschleifaktion in der GeoErlebnisWerkstatt

 

Sammlertreffen der Interessengemeinschaft Edle Steine

 

Die Mineralienbörse bot die Möglichkeit, kleine Schätze zu erwerben

 

Die Tombola lockte mit vielen attraktiven Gewinnen

 

Verschiedene Kreativangebote luden zum Mitmachen ein

 

Einfach spielen - z.B. mit unserem Mineralienmemory

 

Groß und Klein begeisterten sich beim Puppentheater mit Rosi Lampe

 

Darüber hinaus war es möglich Gesteine und Mineralien fachkundig bestimmen zu lassen. Frischer Kaffee und leckere Kuchen luden zum Verweilen ein.