Veranstaltungskalender

Bei der Kartenbestellung bitte beachten:

Bestellte Karten bitte bis 30 Minuten vor Beginn des Konzertes an der Abendkasse abholen, da die Bestellung sonst erlischt. Davon ausgenommen sind nur gesonderte Vereinbarungen.

Vielen Dank !

Comedy auf Canapé

Sonntag, 13.01.2019, 16:00 Uhr

Theaterturbine Leipzig

 Impro-Theater-Show

"Riskante Spiele"

 

 

Die Riskanten Spiele der Theaterturbine sind ein Theaterabend voller Überraschungen, mit hohem Unterhaltungswert und einem offenem Ausgang. Es gibt keine fertigen Texte, keine Absprache zwischen den Schauspielern, kein festes Programm. Das Publikum selbst legt die Inhalte der Geschichten fest, bestimmt das Genre oder den Gemütszustand der entstehenden Figuren. Die Szenen entstehen live und direkt vor den Augen des Publikums. Sie sind einzigartig und nicht wiederholbar. Das ist Improvisationstheater.

 

Damit daraus ein unterhaltsamer Abend wird, benötigen die Akteure ein hohes Maß an schauspielerischem Können und die Fähigkeit sich ohne Vorbehalte auf den Moment einzulassen.

 

Mit der Theaterturbine erwarten wir ein Ensemble, das zu den besten und erfolgreichsten Impro-Theatergruppen der Bundesrepublik zählt. Sie wurde 2002 in Leipzig gegründet und besteht ausschließlich aus Profischauspielern.

 

Sie dürfen sich auf einen ganz besonderen Impro-Theaterabend freuen, an dessen Ende Sie inspiriert, mit leichtem Herzen und einem Lächeln auf den Lippen nach Hause gehen werden. Garantiert!

 

 

Länge: 2 x 45 Minuten mit Pause

 

 

Tickets: 18,00 €

 

Karten können wie immer gern vorbestellt werden unter:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

 

 

123. Bluesnacht

Freitag, 25.01.2019, 21:00 Uhr

                                                                                        Foto von Torsten Meyer

The Capital Blues Duo

ST.                              guitar, vocals

Bernd Kleinow            harmonica, vocals

 

Kurz nachdem Ost- und Westberlin wieder zusammen kamen, ist aus ST. und Bernd Kleinow ein Team geworden. ST. war in Westberlin und den alten Bundesländern damals auf den Bluesroads unterwegs und Bernd Kleinow in der ehemaligen DDR. Auf einem Festival in der Nähe von Hannover trafen sich die beiden Musiker und spürten sofort ihre gegenseitige Affinität zum urwüchsigen Roots-Blues. Sie spielten beide jeden Dienstag zur Blues Session im angesagten Westberliner Blues Café und gründeten umgehend das erste gesamtdeutsche, äußerst erfolgreiche Blues Duo.

 

Back to the roots – Blues in seiner schönsten Form

„Wer das Capital Blues Duo zum ersten Mal hört ist spontan überzeugt, welch ehrliche ungekünstelte Musik diese beiden Musiker zu spielen im Stande sind und fühlt sich sofort mitgenommen. ST. brilliert vom ersten Ton an mit seiner gefangen nehmenden Bühnenpräsenz. Mal lässt er die knallrote Gibson den Teppich für seine unter die Haut gehende Baritonstimme auslegen, mal tanzen seine Finger zu erregenden Sololäufen über die Saiten. Es ist ein ganz besonderer Blues, den er spielt, mit nichts anderem vergleichbar und deshalb auch nur schwer in Worte zu fassen. In seinen Songs, von denen es weit über 100 gibt, finden sich diverse Stilistiken und Variationen des schwarzen Blues und Soul wieder, weshalb der Zuhörer auch zu keiner Sekunde Langeweile verspürt. Zumal ST. von einer Sekunde auf die andere förmlich explodieren kann, wenn sein ohnehin schon eindringlicher Gesang plötzlich anschwillt und dem Publikum durch Mark und Bein geht.

 

Natürlich funktioniert das Ganze erst in Einheit mit dem exzellenten Mundharmonikaspieler Bernd Kleinow. Über dessen brilliantes und unverwechselbares Mundharmonikaspiel muss man nicht viele Worte verlieren. Es ist ein Hochgenuss, Bernd bei seinem konzentrierten Spiel auf und mit diesem kleinen, kaum sichtbaren Instrument zuzuschauen. Egal, ob er nun zu ST.s Melodien mit seiner Harp eine ganze Rhythmusfraktion imitiert oder eigene Akzente einbringt, indem er in sich versunken zum Solo ansetzt – es ist schlicht und einfach begeisternd. Wenn dann noch solche Feinheiten dazukommen, wie der fliegende Wechsel zwischen zwei Mundis innerhalb von Sekundenbruchteilen, ohne dass der Melodiebogen hörbar unterbrochen wird, dann zeugt das schon von enormer Meisterschaft.“ (Torsten Meyer, Internetportal „DM deutsche-mugge.de“)

Bernd blickt auf 40 Jahre Bühnenpräsenz zurück. Er war in den 70er Jahren Gründungsmitglied der Stefan Distelmann Folk Blues Band, deren äußerst erfolgreiche Alben in der DDR bis zu 250.000 mal verkauft wurden.

„ST ist ein wirklicher Blues-Prediger, seine Lieder sind alle sehr persönlich, aber schaffen es trotzdem, sich mit globalen Themen auseinanderzusetzen, ohne klischeehaft zu wirken.

 

Bernd Kleinow ist definitiv meine Wahl für den besten deutschen traditionellen Mundharmonikaspieler. Ich hatte die Freude, mit dem Capital Blues Duo mehr als einmal gemeinsam auftreten zu dürfen und kann nur sagen, dass diese Typen wirklich versuchen, eine bessere Welt zu schaffen, indem sie das nutzen, worüber sie verfügen – ihre Musik. Together they are dynamite.“ (Steve Baker, Hohner Journal „Easy Reading“ USA 1998)

Lieder & Leute

Freitag, 08.02.2019, 20:00 Uhr

Sangre de Muerdago

Folkmusik aus Galizien

zum genießen und träumen...einfach wunderschön

 

 

Seit über 10 Jahren sind Sangre de Muerdago international unterwegs, veröffentlichen ein Album nach dem Anderen und bespielen Festivals wie das Leipziger Wave Gothic Treffen, Roadburn (NL) oder das World Music Festival Copenhagen. Dabei bleiben sie stehts ihrer eigenen Linie treu, ohne sich Genreanpassungen zu unterwerfen und erfinden dabei ihren naturverbundenen, von der galizischen Kultur Nordspaniens inspirierten

Akkustikfolk stets neu.

 

Mittlerweile sind sie als Quartett unterwegs, bestehend aus: Gitarre/galicischer Drehleier,

der schwedischen Nyckelharpa, Viola, sowie Holzquerflöte und Rahmentrommeln. Mit diesem Instrumentarium erzeugt

die Band einen Klangkosmos so vielfältig wie der Wind in den Wäldern. Mal melancholisch berührend, mal tänzerisch belebend,

sind sie am 8.2.2019 im Rittergut Trebsen zu Gast.

 

Karten können wie immer gern vorbestellt werden unter:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

Alte Kamellen - Familiensonntag

Sonntag, 10.02.2019, 16:00 Uhr

Ein Film-Nachmittag mit Dick & Doof

moderiert und begleitet von Christian Blees

 

 

LACHEN SIE MIT STAN UND OLLIE

 

 

 

Kaum zu glauben, aber wahr: Noch 50 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Film landeten Stan Laurel & Oliver Hardy ("Dick und Doof") Ende 2011 bei einer ARD-Umfrage zu den "beliebtesten Komiker-Duos der Deutschen" auf einem hervorragenden zweiten Platz (geschlagen nur von Loriot und Evelyn Hamann)!

 

Obwohl Stans und Ollies Popularität also nach wie vor ungebrochen ist, sind beide heutzutage leider nur allzu selten auf großer Leinwand zu sehen.

 

Das will Christian Blees mit seinem ebenso informativen wie unterhaltsamen Programm „"Lachen mit Stan und Ollie für Groß und Klein" ändern.

Der Berliner Journalist und Autor („Alles, was Sie über Laurel & Hardy wissen müssen“)

zeigt herausragende Kurzfilme mit Stan und Ollie, kombiniert mit Anekdoten und Wissenswertem aus Leben und Werk der beiden begnadeten Schauspieler.

 

Ein garantierter Spaß für die ganze Familie!

 

 

Kartenvorbestellung:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

 

 

Valentinstag

Donnerstag, 14.02.2019, 19:00 Uhr

Dinnertheater

zum Valentinstag

Arsen & Spitzenhäubchen

serviert in 4 Gängen

 

Dieser Abend soll nicht nur alle Pärchen zum Valentinstag einladen,

sondern alle , die schon immer mal ein Dinnertheater erleben wollten.

 

Anstatt rot haben wir bewusst die Farbe weiß gewählt und veranstalten das Ganze

als "White Dinner".

Wer an diesem Abend in weißer Garderobe erscheint, bekommt eine kleine Überraschung von uns.

 

Die Krimigeschichte wird für uns gespielt vom Ensemle der Kulturreederei Halle.

 

Zur Geschichte:

Grimma – ein Häusermeer voll von Lasterhöhlen und Verbrecherschlupfwinkeln.

Das wahre Sündenbabel.

 

Doch mittendrin eine Oase des Friedens: das alte Haus der Schwestern Brewster.

Niemand wird an dieser Tür abgewiesen. Manche bleiben für immer.

 

Abby und Martha Brewsters Teestunden sind berühmt.

Marthas Quittenmarmelade, Kekse und Holunderwein nicht minder.

Der Pfarrer und die Polizisten genießen die Gegenwart der frommen und liebenswerten alten Damen, die sich um ihren Neffen Teddy kümmern.

Der nämlich hält sich für Präsident Theodore Roosevelt und gräbt im Keller den Panama-Kanal.

 

Kurzum: alles scheint friedlich und selig – doch an diesem Abend durchstöbert Mortimer, Teddys Bruder, durch Zufall die Fenstertruhe im Haus. Und dabei stößt er auf das furchtbare Geheimnis seiner Tanten…

 

Erleben Sie dieses kulinarische Highlight.

Das Team um Markus Saalbach (bekannt vom Leipziger Dunkelrestaurant)

verwöhnt Ihren Gaumen.

 

Lassen Sie sich überraschen.

 

Wir bitten Sie, für diese Veranstaltung unbedingt die Karten vorzubestellen.

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

 

 

124. Bluesnacht

Freitag, 22.02.2019, 21:00 Uhr

Franky Dickens Band

- der Name steht für einen abgefahrenen Blues-Rock mit Funky - & Soulgrooves.

 

 

Hier haben sich Musiker gefunden, die das Publikum mit leidenschaftlicher Spielfreude in ihren Bann ziehen. Ihre Songs sind clever gemacht und haben durch verschiedene musikalische Einflüsse eine ganz speziell - frische Handschrift. Manchmal ist aber auch ein wenig Voodoo im Spiel wenn sie ihrem begeisternden Spiel freien Lauf lassen. 

 

Auf zahlreichen Konzertbühnen haben sie bereits einen nachhaltigen Eindruck als virtuose Band hinterlassen:

 

 

... eine der besten Live – Bands, mit tollen eigenen Songs und Neuinterpretationen internationaler Titel - sehr dynamisch und hörenswert!

 

… feine Band - feines Set! (Kommentar „Deutsche Mugge“ - Blues- & Rockfestival Altzella / MDR Kultur 2017)

 

www.franky-dickens-band.de

 

 

Kartenvorbestellung:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

 

 

Comedy auf Canapé

Freitag, 01.03.2019, 20:00 Uhr

Die Alltagspoeten

Dirk Friedrich & Matthias Wiesenhütter

„Hättste mal gleich gelebt“

 

Alltagspoeten zwischen Folk, Blues und Rock

 

 

 

F & W, dass sind vom Leben geschriebene Texte gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik und einer guten Portion Comedy, quasi ein Stück Berlin für die Ohren.

 

Gehen Sie mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus, um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. Druckvoller Akustik Sound und komödiantische „Berliner Schnauze“ begleiten das Konzerterlebnis.

 

Sie gehören mit ihrem kurzweiligen Programm zu den interessanten Projekten in der deutschen Konzertszene.

 

Irgendwo zwischen „Pension Volkmann“, „Reinhard May“ und „Stoppok„ findet sich der eigenständige Sound von „Friedrich & Wiesenhütter“

 

 

Geerdet, ehrlich und handgemacht, zwei "Alltags Poeten die ihr Handwerk verstehen und ihren Weg jenseits und fernab von allen Trends und Mainstream gehen eben „Handmade in Köpenick“.

 

 

 Kartenreservierung:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

2. Edelsteinschleiftag

Sonntag, 03.03.2019,

10:00 -  16:00 Uhr

 

 

 

Sonntag, 03. März 2019, 10 – 16 Uhr

 

2. Edelsteinschleiftag im Rittergut Trebsen

 

2.    Edelsteinschleiftag im Rittergut Trebsen

 

 

 

Am 3. März 2019 von 10:00 – 16:00 Uhr laden „Tonis Haus der Steine“ aus dem Erzgebirge und der Förderverein Rittergut Trebsen e.V. zum 1. Edelsteinschleiftag in die   Geo – Erlebniswerkstatt  ein.

 

 

Unter fachkundiger Anleitung können eigene Stein- und Mineralienfunde bearbeitet werden, so dass daraus Schmuckstücke oder Schauobjekte für die persönliche Sammlung entstehen.

 

Zusätzlich können Mineralien aus Sachsen und von internationalen Fundstellen erworben, geschliffen und poliert werden.

 

 

Neben den ganz praktischen Dingen erfahren die Teilnehmer auch etwas über die Entstehung der Gesteine und Mineralien, das Finden und Sammeln und die Bearbeitung von Steinen.

 

 

Die Veranstaltung ist geeignet für Kinder ab 6 Jahre, Jugendliche und Erwachsene, die etwas Kraft und Ausdauer mitbringen. Da nur eine begrenzte Zahl an Schleifarbeitsplätzen zur Verfügung steht ist eine Anmeldung erforderlich.

 

 

Der Zeitbedarf für das Schleifen eines Schmuckstückes beträgt 

ca. 1,5 – 2 Stunden incl. Vortrag.

 

 

Als Preise werden 10,-Euro pro Teilnehmer und Zeitmodul von 2 Stunden erhoben.

 

 

Tauchen Sie gemeinsam mit uns in die geheimnisvolle Welt der Steine ein und lassen Sie sich von diesen verzaubern. 

 

 

 

 Kartenreservierung:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

Magic Moments

Freitag, 05.04.2019, 20:00 Uhr

 

„Wunder ganz nah“

 

Ein wundervoller Abend mit dem Zauberkünstler Markus Teubert

 

 

 

Markus Teubert ist professioneller Zauberkünstler, Wundertäter und

 

Sonnenschein. Er sieht völlig harmlos aus, aber – das ist schon sein erster

 

Trick!

 

 

„Wunder ganz nah“ lässt Sie vergnügt staunen. Sie selbst werden ein

 

kleines Wunder vollbringen (Ah!), Ihre Gedanken werden gelesen (Oh!)

 

und am Schluss sind Sie ein kleines bisschen glücklicher (Ah! Oh!).

 

 

Kommen, sehen und staunen Sie!

 

 

 

 Kartenreservierung:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

Familiensonntag

Sonntag, 12.04.2019, 16:00 Uhr

 

„Jürgens Liederkiste“

 

 

 

Wenn schon Dreijährige zu Profi-Knutschern werden, wenn Sechsjährige vor nichts, aber auch gar nichts mehr Angst haben, die Achtjährigen behaupten, „Klein, aber oho!“ zu sein – dann war der Leipziger Liedermacher Jürgen Denkewitz kurz vorher bei den Kindern und hat seine „Liederkiste“ weit geöffnet.

 

 

 

 CDs mit seinen Liedern sind bereits in vielen Kitas, Grundschulen und Horten Dauerbrenner, und manche Eltern wünschen sich, nachdem sie zum hundertsten Mal das Lied von der „Luise“ gehört und dabei ihre Kinder lauthals mitsingend erlebten, eine kleine Jürgen-Pause.

 

 

 

 Die wird es aber am 16.April im Rittergut Trebsen definitiv nicht geben, denn ab 16 Uhr sind alle Kinder MIT ihren Eltern zum Zuhören, vor allem aber zum Mitmachen aufgefordert. Es gilt, Abenteuer zu bestehen, auch mal einfach nur Quatsch zu machen und natürlich mitzusingen.

 

 

 

 Seit mehr als 20 Jahren ist der Leipziger Liedermacher mit seinen Kinderliedern im ganzen Land unterwegs und garantiert den Kindern und sich selbst vor allem eines: viel, viel Spaß!

 

 www.juergens-liederkiste.de

 

 

 Kartenreservierung:

 

info@rittergut-trebsen.de

 

 oder telefonisch: 034383-92344

 

 

 

Eintrittspreise:  15,- Euro  ( außer Highland-Games , Nordlandfestival,  Veranstaltungsreihe "Comedy auf Kannapee", "Schottische Weihnacht" und "Keltische Nacht" )

 

Achtung: Reduzierte Eintrittspreise für Schüler und Studenten !

 

Für alle im Veranstaltungsplan aufgeführten Konzerte ( außer Highland-Games, Nordlandfestival,  Keltische Nacht und Schottische Weihnacht ) bezahlen Schüler und Studenten nur 6,- Euro.

Das war unsere schottische Weihnacht !

Vorschau Keltische Nacht